Dienstag, 15. Oktober 2013

Urlaubserzählungen





Hallo ihr Lieben!
Wie versprochen ein paar Erzählungen unseres Kurzurlaubs. Vorab aber ein Bilderrätsel…vielleicht kommt ihr ja darauf, wo wir überall waren:










Erkannt? Nunja, ein Teil ist nicht schwer...aber mal von Anfang an.


Wir hatten ein ganz herliches, reetgedecktes Ferienhaus zwischen Kappeln und Schleswig in Schleswig-Holstein gemietet. Ein kleiner Wintergarten lud zum Verweilen ein und der Blick auf die Schafe am Morgen war Entspannung pur. Viele Apfelbäume säumten den Garten und das gesamte Grundstück-und sie schmeckten prima!

Den ersten Tag verbrachten wir in Kappeln (ich sage nur LANDARZT *g*) und Schleswig. Auf dem Weg dorthin hielten wir kurz in Arnis- der kleinsten Stadt Deutschlands. In Schleswig fand ich dann die Schnurrbart-Stempel für Mirian von MOMENTAN bei Tiger. Oh und ein Schild mit einem Bergmolch war direkt am Parkaus angebracht. Passend, wie ich fand*g*

Tag zwei begann mit einem herrlichen Frühstück (habe ich schon erwähnt,dass ich der totaler Frühstücker bin?) Anschließend ging es nach Eckernförde...es war gerappelt voll. Kein Wunder, hier sind ja auch Ferien ;) Aber ein Fischbrötchen musste dann doch sein. Ebenso wie ein kurzer Besuch am Strand, den Cricket sichtlich genoss.

Am dritten Tag besuchten wir erst einen Großcousin in einiger Entfernung- aber im Urlaub fährt man ja gern. Der neue Hybrid meines GötterGatten tat sein Bestes und wurde quasi auf Herz und Nieren geprüft. Am Nachmittag erreichten wir dann Sonderborg in Dänemark. Das MUSSTE einfach sein. Wenn man schon so nahe an der Grenze ist, dann muss man das ausnutzen. Ein leckeres HotDog, Softeis und viel Lakritze (im Gepäck) später, kehrten wir zurück in das niedliche Haus.

Oh und falls Ihr euch wundert was das für ein komisches Spiel ist: GoT Das Kartenspiel LCG (Game of Thrones). Süchtigmachend und ziemlich anstrengend.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen