Freitag, 28. November 2014

Zitronen-Ingwer-Minze-Sirup

Hallo ihr Lieben!


Was war das für ein herrlicher Sommer! Jedenfalls in Teilen Deutschlands. Bei uns im Norden war es wirklich schön und teilweise schon fast ZU heiß, auch wenn ich das sonst nie sagen würde (die Hormone lassen einen das Wetter dann doch etwas anders fühlen, als es sonst der Fall ist ;) ) Im Juli gaben wir eine große Grillfete mit einem tollen Grillbuffet unseres dörflichen Schlachters und da der Tag wirklich wahnsinnig heiß war, hatte ich mich vorher in die Küche gestellt und Sirup gekocht. Das Layout dazu,  hab ich euch hier bereits gezeigt. Heute folgt dann aber das Rezep, welches auch heiß als Tee-Ersatz gut schmeckt!

Für den Sirup benötigt ihr:
# 1l Wasser
# 1Kg Zucker
# 100g frischen Ingwer (geschält, in kleine Würfel geschnitten)
# 8 unbehandelte Zitronen (ausgepresst UND abgerieben)
# 1 Bund frische Minze
# (nach Geschmack Holunderblütensirup oder Holunderblüten)

Das Wasser, den Zucker und den Ingwer etwa 10 Min aufkochen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat Zitronensaft und Abrieb samt Minze zum Zuckerwasser geben, abkühlen lassen. Abseihen, nochmals aufkochen lassen und sofort in Flaschenfüllen, luftdicht verschließen (am besten kurz auf den Kopf stellen). Kühl aufbewahrt hält der Sirup wochenlang =)

Natürlich kann man noch Holunderblütensirup oder Holunderblüten an sich mit der Minze in den Sirup geben- da ich aber Holunderblütensirup überhaupt nicht ausstehen kann, ist die Variante ohne mein Favorit.  Man kann auch den Ingwer weglassen, wenn einem die Knolle nicht mundet oder man, wie in der Schwangerschaft, doch eher darauf verzichten sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen