Montag, 25. Januar 2016

So cute - erste Gehversuche mit der Crictut Explore

Hallo ihr Lieben!

"Use yout stash!"- da gab es doch mal eine Challenge zu, oder? Jedenfalls habe ich beim  auräumen/umräumen festgestellt, dass ich noch sooo viele Lieblingspapiere habe, die ich jetzt endlich mal verbraten will und muss. Den Anfang macht ein 2011-er PP von Crate*hach* Ich wollte es nicht zerschneiden, um es noch länger zu horten und ich mochte es zu gern, als dass ich es in eine PP-Überraschungs-Pizza packen wollte (die ich so schnell losgeworden bin, dass ich es immer noch nicht glauben kann), also habe ich es als Hintergrundpapier verwendet. 


Wer mir auf Instagram folgt, der hat vll gesehen, dass ich mir die Cricut Explore gegönnt habe. Schon länger spielte ich mit dem Gedanken mir einen Plotter zuzulegen, aber der Hohe Preis und "ach-überhaupt" hinderten mich daran. Vor Kurzem startete ich dann im Lieblingsforum ein Fragen-Thema zur Cameo und dann war klar, ich MUSS eine Maschine haben. Ich stöberte im Netz und wollte "eigentlich" erst im März oder so zuschlagen...dann fand ich aber ein unglaubliches Angebot in UK und Dank eines kurzen Austausches mit der lieben Mel , bestellte ich das Ding eben sofort *lach* manchmal passieren Dinge schneller als gedacht. Oder so ähnlich.

Soooo nun, aber zum Eingemachten. Mel hat ja auf ihrem Blog schon erzählt und gezeigt, was die Cricut Explore so alles kann. Für mich als Plotter-Anfänger war das natürlich alles etwas anders und NOCH aufregender. Die Verpackung ist zwar auf Deutsch beschriftet, bei der Registrierung kann man dann aber weder Deutschland, noch unsere Sprache auswählen. Nun gut, das war dann kein großes Problem, könnte aber für andere Leute zu einem werden. Das installieren lief ohne Probleme und das Probeprojekt, welches vorgeschlagen wird, lief auch super easy. Nicht nur ich war in diesem Haushalt begeistert *g*

Vor einiger Zeit, wohlwissend, dass ich irgendwann mal einen Plotter besitzen werde *hust* habe ich das oben gezeigte Design als Freebie bei the Cut Shoppe gefunden und gespeichert. Somit musste ich mich vorerst nicht durchs selbst designen oder aus dem riesigen Speicher des Cricut-Dingens-Programm-Teil wählen. Das Anpassen der Größe dauerte etwas länger, aber einfach weil ich zu doof bin ;)

 

Ein paar kleine Schnittteilchen blieben nicht an der Klebematte hängen und mussten mit den Fingern rausgepult werden- alles nicht so schlimm, im Vergleich zur anschließend Arbeit beim Befüllen der Sterne ;) Ich mags bunt und kompliziert. Außerdem war es herrlich entspannend!


Neben ur-alt Papieren habe ich endlich auch das Oktober-Kit von Dani angetastet <3 und ein paar der tollen Crate Thickers mussten selbstredend auch mit aufs Layout. Mal sehen wie viele "Reste" ich noch verarbeite, in dem ich solche filigranen Muster hinterlege. Die Cricut wirds mir danken*g* Andererseits...es war gerade CHA...

Liebe Grüße und take care!
Eileen




Kommentare:

  1. Ich würde ja sagen, das Maschinchen hat sich gelohnt. Tolles Layout!
    Viele Grüße, Anne.

    AntwortenLöschen
  2. Ich sag nur: Team Cricut! *gacker* Die Sternchen sind ganz schön schick. Ich könnte ja mal loften, nech?
    Drückers!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Team-Banner schwenk* Jaaaa <3
      Das Freebie gibts noch auf der Blog-Seite von denen irgendwann im Dezember ;)

      Löschen
  3. Cooles Layout!
    Liebe Grüße, Britti

    AntwortenLöschen
  4. Gorgeous! LOVING all those stars!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr toll...bin gespannt auf mehr von der wundermaschine :-)

    AntwortenLöschen