Mittwoch, 22. Juni 2016

Traveljournal/Minibook und meine Vorbereitung

[ACHTUNG: Bilderflut]

Hallo ihr Lieben!

Jaaaa, die schönste Zeit des Jahres steht mit Urlaub auf dem Plan. Für uns geht es dieses Jahr in den Norden und noch ein paar kleinere und größere Dinge passieren hier. Entsprechend war klar, dass ich mit einem "mini"-Mini nicht auskommen werde. Ich habe längere Zeit überlegt und mich dann, nach meinen positiven Erlebnissen im letzten Jahr (hab ich euch das endgültige Reisealbum OHIO eigentlich gezeigt?), für einen Sn@p-Binder  und die Happiness Collection von Simple Stories entschieden. 

Am letzten Dienstag (also gestern)  fuhr ich dann schnell nach Geesthacht zu Dani ins Lager, um den Rest meiner Materialien abzuholen- ein echt toller Service, wenn man in der Nähe wohnt und etwas dringend braucht (oder wie ich nicht auf die Lieferung warten kann, weil so viele Termine anstehen). Danke ihr lieben Lager-Mädels! Ihr macht wirklich großartige Arbeit =)

Die heiligen Hallen....*hach* Nächstes Mal verbringe ich mehr Zeit dort. Ich hatte ja das Glück und war bereits ein paar Mal dort zum croppen und auf Workshops, aber das Ausmaß des Lagers ist mittlerweile wirklich bombastisch! Nun aber zurück zum Minialbum....

Wo da  anfangen und wie WAS einpacken, wenn das Gepäck begrenzt ist? Das möchte ich euch heute zeigen.

Als erstes habe ich mich für das Sn@p-Pack von Simple Stories entschieden. Da sind bereits Karten iin 2x2, 3x4 und 4x6  und ein paar Cutouts enthalten. Ein super Start! Ich habe letztes Jahr für ein paar Pocketletter so ein Sn@p-Pack in craft/gold verwerkelt und die Auswahl an Karten gefiel mir wirklich sehr, sehr gut. Daher war es für mein Urlaubsalbum dieses Jahr ein MUSS. Dann habe ich mir aber noch ein paar Bögen der Kollektion mit den 4x6 und 3x4 Karten gegönnt. Diese musste ich natürlich zurecht schnibbeln, denn 12" passt ganz sicher nicht ins Gepäck.

 Das hat sicher jeder schon mal gemacht, oder? ;)

Wohin aber mit den Karten? Sie fliegen ja doch eher durcheinander als ein 12"-Papier...

Die Lösung: eine Pouch. Die gibt es von verschiedenen Herstellern; diese hier ist von Freckled Fawn. Mein Abo ist zwar schon ewig her, aber die Taschen hab ich ausbewahrt...manchmal lohnt sich das Hamstern!
Weiter geht´s mit den 12" Sticker-Bögen. Die sind genauso unhandlich, wie unpraktisch für unterwegs. Ich schneide daher die Teile aus. Nicht alle einzelnd, sondern genau so, dass sie in die entsprechende Ausbewahrung passen. 

 In diesem Falle verstaue ich die Sticker in der Aufbewahrung der Sn@p-Pack-Karten. So habe ich die Sticker sicher sortiert und die Karten alle zusammen, nach Größe Sortiert in der Pouch. Die Sticker wandern übrigens auch in die Pouch.
 An Zusatzmaterial der Kollektion habe ich mich für Brads, Sticker und Enamle-Dots entschieden. Dazu kommen dann ein paar Seiten Washi einer anderen Kollektion die farblich ganz gut passen.


Und was für Kleber nehme ich mit? 

Eine gute Frage, die ich aber schnell beantworten kann: Klebeband! Mein absoluter Liebling. Eigentlich nutze ich fast ausschließlich Klebeband und dazu für größere Teile Glossy Accents, aber vorsichtighalber habe ich noch zwei Kleberoller (einen für Vellum) eingepackt. Das von Tombow gab es beim Crop in den Mai als Goodie und es ist wahrhaftig ein Goodie ;)

Kommen wir nun zum Arbeitsmaterial. Da hat ja jeder so sein eigenes Täschchen und ich gestehe gern, dass ich immer zu viel einpacke. Selbst bei einer Rucksacktour durch Neuseeland habe ich fast die gleiche Menge an Material mitgeschleppt und ich würde es immer wieder tun, daher bleibt die Grundauswahl wie sie ist. 

Ein Federmäppchen gefüllt mit Linea, Scheren, Pfeile, Pinzette, Stiften, Schwämmchen, Acrylblock und Cutter kommt IMMER mit ins Gepäck. Neu sind die Wassertankpinsel...*flöt*


*hust* ebenso neu ist der Farbkasten von Windsor&Newton <3 hach! Ich habe die Farben auf dem Crop in den Mai und auf Mels Workshops ausgiebig getestet, da musste ich ihn mir gönnen. Und natürlich muss er dann mit in den Urlaub. Das eigentliche MUSS auf diesem Bild ist aber ganz klar das Archival Ink Kissen in Jet Black. Die Stempelcubes von SU sind als Zugabe dabei, mal sehen ob ich sie verwende.

 Dann, und das ist für mich beim Arbeiten mit Sn@p-Produkten von Simple Stories, ganz klar unverzichtbar: Die Größenvorlagen. Leider weiß ich ad hoc nicht, wie sie heißen, aber sie sind toll! Gerade beim Zuschneiden von Fotos, ohne Schneidemaschine (die nicht ins Gepäck passt), sind sie super. Oder wenn man einfach nur eine Karte aus einem hübschen PP haben will. Oder aus einem Flyer im Urlaub. Oder oder oder <3  Einfach mit der Schere drum herum geschnitten und fertig ist das Ergebnis in der richtigen Größe, für die richtige Einstecktasche. Ebenso unverzichtbar ist der Datumsstempel, hier von SU und das Disstress-Tool als kleines Extra.

 ALPHAS dürfen natürlich auch nicht fehlen....

 Ein Bisschen Deko-Krams aus meinem Vorrat...Woodveneers, selbstgemachte Enameldots und etwas Metall.
 Was wäre ein Album ohne [Klartext]-Stempel-Sprüche? Gerade für den Urlaub hat Dani immer so tolle und ich kann mich kaum entscheiden, welche mit sollen. Und nein, ich habe nicht alle ;) Leider. Wobei es mir schon in den Fingern gejuckt hat die Teilchen für den Filo am Dienstag mitzunehmen...*g*

 Zwei Rollen Washi und dazu ein paar Acryl-Teile von MME, die hier schon ewig herum liegen. Vll kommen sie ja zum Einsatz.

Soooo und das will ich ALLES mitnehmen? Ja, will ich. Muss ich. Kann ich =) Und zwar so:

 Alles was in diese Dose passt, darf mit. Alles andere müsste notgedrungener Weise rausfliegen. Müsste, denn es hat ja alles gepasst *hihi*. Die Dose gab es mal bei einem Discounter, gefüllt mit ganz vielen anderen Dosen und begleitet mich schon seit Ewigkeiten. Vor Kurzem habe ich sie aber wieder gesehen....und sie ist wirklich perfekt fürs Unterwegs-Scrappen. Gewogen habe ich die Dose noch nicht, aber leicht...mhm...neee, das ist sie nicht. Wenn ich dafür aber dann einen einen Pulli auspacken muss- im Rucksack zählt ja jedes Gramm- dann tue ich das gern. 

Neben der Dose seht ihr den Sn@p-Binder. Dieses Jahr habe ich mich für einen entschieden, den man nicht kreativ von Außen gestalten kann (jedenfalls nicht so, wie ich das letztes Jahr getan habe), aber die Farbe hat einfach "Mama" gerufen. Ich nutze Schutzhüllen in verschiedenen Designs, die hier eben noch so herumfliegen. Rechts neben dem Binder seht ihr mein Webster´s Pages Travelers Notebook in Walnut <3, in dem ich täglich dokumentieren werde. Mein Sketchbook liegt jetzt noch nicht dabei, denn ich bin unsicher ob ich es auch noch mitnehmen soll ;)

Soooo das war meine Vorbereitung- wie sieht Eure aus? Ich wünsche euch allen einen schönen Urlaub und eine kreative (Sommer-)Zeit! 

Take care,
Eileen

Montag, 20. Juni 2016

Abenteuer Urlaub

Hallo ihr Lieben!

Achja...wer kennt das nicht? Ewig viele Fotos vom letzten Urlaub, die man unbedingt noch verscrappen will...ich habe da eine gute Lösung für mich gefunden: Mini-Prints. Also mini-mini  :hihi: Ich benutzte sie nicht nur gern in Mini-Alben, sondern auch auf Layouts. Aber seht es euch am besten selbst an:


Verwendet habe ich hier, für meine Verhältnisse, wenig Papier. Das Hintergrundpapier von Webster´s Pages war schon sooooo schön, da hätte zu viel layern dann doch alles zu sehr überdeckt. Das Papierchen findet Ihr übrigens im Juni-DP-Kit ;) Ich sagte ja, es werden noch Layouts folgen 


 Das Papier mit den Wasserfarb-Streifen, hatte ich bereits bei einem anderen Layout großzügig benutzt, aber die letzten Schnipsel diesmal nicht in die Tonne getan (jaaaa, ich bin oft so verschwenderisch), sondern als Hintergrund für die Fotos verwendet. Ein wenig schwarze Konturen mit meinem Lieblingsstift und schon war ein Großteil des Layouts fertig.

Diese Wortsticker *hach* die sind ja, zum Glück, seit Ewigkeiten bei allen Herstellern beliebt und so kann man mittlerweile auch gut damit herumschmeißen ;) Ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Allerdings habe ich mir das ewige "streicheln" von Papieren &Co sowieso abgewöhnt. Alles was innerhalb eines Jahres nicht angefasst wurde, verschwindet im Flohmarkt. 

Dann gibt es ja noch die Klartext-Stempel <3 (m)eine 2. große Liebe! 
Zum Glück habe ich mein Crop in den Mai ein Stempelset gewonnen, welches ich noch nicht hatte*lach* und heute habe ich es verwendet- allerdings den zweiten teil des Schriftzuges (ALLTAG) mit Washi überklebt. 

Wie sieht es denn bei euch mit Stempeln aus? habt ihr Lieblingshersteller? 

Bis dahin, take care!

Samstag, 18. Juni 2016

Juni DP-Kit - I´ll be there

Hallo ihr Lieben!

Ich gönne mir ja seit einiger Zeit das Monatskit von Dani, nachdem ich vorher das PL-Kit abonniert hatte. *hach* die Kits sind einfach toll! Besonders das Juni-Kit hat es mir angetan...damit sind gleich 2 Layouts in den letzten 3 Tagen entstanden und eines davon möchte ich heuch heute zeigen:


Ich habe lediglich einen Button aus einem alten Kit und die Holzfiguren (von Simply Graphic) hinzugefügt und zack, fertig war´s <3 Das Kit ist, wie eigentlich alle von Dani, unwahrscheinlich voll gepackt mit tollen Sachen und ich bin gespannt wie viele Layouts ich noch heraus bekommen...2-3 werden es sicherlich noch sein.  Leider ist das Wetter hier grad nicht so der Bringer, daher ist die Fotoqualität grottig. *grml* 

Das Zitat von Winnie the Pooh ist einfach so schön, das musste auf ein Layout! Eigentlich ist diese Serie ja auf "Trauer" ausgelegt, aber ich finde man kann sie auch gut für andere Dinge verwenden. Was meint ihr? Was die bunten Alphas angeht...puh, da war ich erst zwiegespalten. Zu groß, zu bunt und wild, aber irgendwie finde ich sie doch großartig! Manchmal muss man gewohnte Pfade verlassen und Sachen einfach ausprobieren. Mut zu Veränderung- open minded (hier wäre wieder das OLW) und Spaß daran haben, das ist wohl das Geheimrezept.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und take care,
Eileen





Freitag, 17. Juni 2016

Freitagsfüller #372

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Die Stimmung  ist gut.

2.    Ich habe keine Ahnung von Autos- erst recht nicht von hinten.

3.   Ich freue mich über meine Erfolge im Yoga.

4.    Änderungen bergen immer ein Risiko.

5.   Die Woche war insgesamt   recht vollgepackt mit Terminen  . 

6.    Die veganen Pancakes mit dem YouSuperFood Protein-Mix ist nicht die schlechteste Variante.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Cider und meinen Scraptisch, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich lecker Brunchen !

Freitag, 10. Juni 2016

Freitagsfüller #371

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Heute beginnt  die Fußball EM und ich freu mich .

2.   Nein, ich bin kein Fußball-Experte .

3.   Mein Lieblings-TV-Snack: NICHTS! Ich hasse es beim TV schauen irgendetwas zu essen .

4.   Jaaaa, ich tippe in einer Tipp-Gemeinschaft.

5.   Wenn die deutsche National-Mannschaft spielt ziehe ich seit Ewigkeiten mein Trikot an...seit 2006 entweder Lahm oder Schweinsteiger.

6.   Fußball- Fanartikel finde ich zum Großteil doof, weil einfach übertrieben. Eine Blumenkette habe ich aber auch.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Fußball, Hot Dogs und veganen Döner (nomnomnom!), morgen habe ich  noch nichts geplant und Sonntag möchte ich das Layout für den SLZ fertig scrappen
!

Montag, 6. Juni 2016

Workshop bei Mel - Aquarelltechniken


Hallo ihr Lieben!

Ach was war das doch für ein schönes Wochenende *sfz* traumhaftes Wetter von früh bis spät, das Diktat der Frau Lehrerin im Lieblingsforum am Freitag (mit viel Wirbel unter den Schülern*kicher*) und am Samstag dann ein wunderbarer Workshop bei der kreativsüchtigenMel. Kann es etwas Besseres geben?

Kommen wir aber zum Workshop an sich: Aquarelltechnik und Hintergrundgestaltung stand auf dem Workshop-Plan. Für die, die jetzt gleich denken: „Oh neeee, da muss man ja so viel kaufen und dann hab ich ja auch gar keine Ahnung davon“, dem nehme ich gern den Wind aus den Segeln. Für Mel´s Workshops braucht ihr KEIN Extramarterial anschaffen. Die üblichen Verdächtigen wie Arbeitsunterlage, Schneidegerät (in welcher Form auch immer) und ein Gehirn reichen vollkommen ;) Alles andere bringt die Tolle nämlich mit! Aber schaut selbst (PS: und Ahnung haben, muss auch niemand) :




Dazu gibt es immer ein prall gefülltes Workshop-Kit und JA, ich kann behaupten sie sind immer so voll, denn ich war auf puuuh 5-6 Workshops von Mel und hab mich also selbst überzeugt ;)



Das Schöne an den Workshops ist natürlich nicht nur das Kit, sondern die Möglichkeit Dinge auszuprobieren und nicht nach vorgefertigtem Mustern 1:1 nachzubauen. Natürlich KANN man das machen, muss man aber nicht und Mel forciert auch eher Letzteres um den jeweiligen Teilnehmer zu unterstützen selbst kreativ zu werden. Da habe ich schon ganze andere Workshopleiter kennen lernen dürfen. Diesmal  kam bei mir spontan unter anderem ein Teebeutel zum Einsatz- dazu dann aber in einem gesonderten Blogpost mehr ;)


Wir haben also verschiedene Aquarelltechniken und Materialien ausprobrobiert, jeder für sich und doch irgendwie gemeinsam. Aquarell-Stifte, Farben, "Tusch"kästen, quasi alles was irgendwie mit Wasser vermalbar ist.  DANN kam aber zum Ende der Knaller (der Grund warum ich mich morgens dann doch für den WS entschieden habe*hust*): BRUSHOs. Diese kleinen, feinen Pulverchen haben mich bisher nicht gereizt. Zu viel Farbe, zu unkontrollierbar und irgendwie doch zu viel Mixed Media. Dachte ich. HA! Mal wieder falsch gedacht. Kaum ausprobiert hatte ich DIE Idee und kombiniert mit der Teebeutel-Technik, ist dann diese Karte entstanden:


Ich bin ja schon ziemlich begeistert von diesen Brusho-Dingern...klar, dass ich mir welche bestellt habe (wie wahrscheinlich alle Teilnehmer des Workshops) und ich kann es kaum erwarten meine Auswahl an Farben zu haben und richtig los zu legen. Für alle die also noch überlegen ob so ein Workshop (insbesondere bei Mel) etwas für ihn ist-JA! Ausprobieren! UNBEDINGT! Ihr werdet danach zwar um einiges ärmer sein und das nicht weil die Workshops so teuer wären *lach* sondern weil die Begeisterung für unser Hobby durch eine herzige Workshopleiterin mit unwahrscheinlicher Ansteckungskraft nur noch größer wird!

Take care!
Eileen

Freitag, 3. Juni 2016

Freitagsfüller #370

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Wenn ich jemals    SO werden sollte, dann erschieß´ich mich .

2.    Wenn in absehbarer Zeit das Wetter so bleibt wie die letzten Tage, dann werde ich das Naturbad sicher öfter besuchen .

3.   Das Wetter ist derzeit ein Traum: Tagsüber herrlich warm und in der Nacht etwas Regen.

4.    Wegen dieses Vorgespräches ...ach, das muss ich sehen.

5.    Zu meinem Bedauern nähert sich die Elternzeit dem Ende .

6.   Für mich auch bei Tagespflege das A&O:Sonnenschutz.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf SUSHI und das Ditkat im Lieblingsforum, morgen habe ich einen Grillabend geplant und Sonntag möchte ich ohne großen Stau nach Hause kommen !