Mittwoch, 28. September 2016

24 Layouts bis Weihnachten / 24 Layouts until Christmas!

Hallo ihr Lieben!

Weihnachten steht bald vor der Tür. Ja, ihr habt richtig gelesen. In einigen Wochen beginnt wieder die Hektik vor dem heiligen Abend und zack- vorbei. Und wie sieht es dann mit euren Fotobergen aus? Die werden höchstens höher ;) Meine jedenfalls. 


Um dem ein Bisschen entgegen zu wirken...gibt es auch in diesem Jahr wieder die "24 Layouts" bis Weihnachten"-Challenge im Lieblingsforum ! *freufreufreu*



Habt ihr Lust mit zu machen? Dann nichts wie rüber ins Forum (Neulinge sind sehr gerne gesehen!) und zack, los gehts. Startschuss für die Challenge ist der 1.10.2016 und wer weiß, vielleicht hat der Weihnachts-Molch sich ja noch eine Kleinigkeit für all diejenigen ausgedacht, die alle 24 Layouts schaffen?*zwinkerzwinker*

Take care!
Eileen

Dienstag, 27. September 2016

It´s Yogalicious! - Layout [Gast-Design-Beitrag #4]

Hallo ihr Lieben! 

Heute gibt es für euch mal ein ganz, ganz, GANZ persönliches Layout. Normalerweise behalte ich solche Dinge gern für mich, aber in diesem Falle möchte ich euch dran teilhaben lassen. Wer mir bei Instagram folgt, den habe ich mit einem ähnlichen "Ergebnis" gerade erst genervt ;) aber manche Dinge MUSS Frau schlicht und ergreifend verscrappen, egal was kommt. Kurz vorweg: die Fotos liegen 22 Wochen inkl. eines (Zwangs-) Urlaubs von 8 Wochen  auseinander und JA ich bin verdammt stolz!



Wer im Leben eine Leidenschaft entdeckt hat, sollte sie nicht wieder loslassen und genauso geht es mir neben dem Scrappen mit Yoga. Letztes Jahr für mich entdeckt, gibt es heute kaum etwas Besseres für mich (außer Scrappen!) um nach einem anstrengenden Tag auf der Matte zur Ruhe zu kommen, oder am besten dort direkt in den Tag zu starten. Jeden Tag <3  




Verwendetes Material:

Freitag, 23. September 2016

Hello Lovely - Karte [ Gast-Design- Beitrag #3]

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich eine Karte für euch. Die Kits von Dani sind wirklich immer unheimlich ergiebig und gerade aus den Rest-Papieren (das meiste geht bei mir ja doch für Layouts drauf) lassen sich wunderbar Karten zaubern. In diesem Falle habe ich aber das Papier gesehen und wusste sofort, dass ich eine Karte damit machen möchte.


Ich habe dann einmal in meine Farbkiste gegriffen, denn das Papier schrie förmlich danach mit Brusho Pülverchen bearbeitet zu werden. Habt ihr Brushos schon ausprobiert? Falls nicht, ihr solltet es unbedingt tun ;)  Anschließend habe ich das Papier zwischen zwei Seiten Schmierpapier kurz gebügelt, damit es wieder schön aussieht, denn das Wasser (mit welchem Brusho erst aktiv wird), hatte es doch ordentlich wellen lassen.


Die Mädels von Gorjuss sind wirklich gorgeous, anders kann man es gar nicht nennen. Zwar sind sie nicht jedermanns Sache, aber ich finde sie einfach niedlich...und in Verbindung mit den Farbeffekten des Hintergrundes trägt der Stempelabdruck nicht zu sehr auf. 



Den Schritzug habe ich aus der Packung mit Ephemera genommen und mit 3D-Klebepunkten festgeklebt. Um unterschiedliche Höhen zu erzielen, wenn man keine unterschiedlich hohen Pads da hat, kann man mit einer Schere die Pads halbieren und dann mit Hilfe von Gluedots  in der richtigen Größe aufeinander kleben.

Folgendes Material habe ich für die Karte verwendet:




Mittwoch, 21. September 2016

Flip-Mini

Hallo ihr Lieben!

Ganz unter dem Motto:"Mini geht immer" geht es hier weiter. Dazu muss ich aber einmal etwas weiter ausholen. Aaaaaalso...wer bei Facebook, Insta oder sonst wo unterwegs ist, dem sind bestimmt schon das ein oder andere Mal Flipbooks untergekommen. Man, was da für eine Arbeit drin steckt! Meine Frage war aber immer, was macht man denn mit den fertigen Werken? Ja klar, verschenken ist die wohl häufigste Antwort, aber immer nur stundenlang für andere werkeln und dann nicht wissen ob die Leute das Ding überhaupt haben wollen oder es benutzten...das reicht mir nicht. Vielleicht bin ich da egoistisch ;) Das Material ist ja auch nicht gerade günstig.

Als ich dann beim CZDM 6 am vergangenen Samstag von der Lieben Sarah ein Collection Kit von Echo Park geschenkt bekam, dachte ich mir... jetzt hab ich endlich mal Material um ein Flipbook auszuprobieren *kicher* Ein Mini ist es geworden und wenn ihr es gleich seht, dann denkt bitte an "Grandma´s Kitchen"

Ein Back-Mini ähm Flip-Mini! Die Klammer am rechten Rand bewahrt es vorm explodieren ;)

Noch recht unscheinbar das Ganze, aber man erwahnt etwas...

Jede Seite enthält ein zu "flippendes Herz"...die Farben boten sich dafür einfach an. Herzig, nicht?Die Sticker sind im Kit dabei gewesen und passen wie die Faust auf´s Auge...oder ist daher die Idee für Kekse?
Klappt man die Herzen auf, findet man dort eines meiner liebsten Keks-Rezepte aus der Weihnachtszeit *hihi* Schließlich ist bald der erste Advent *lach*
Zum Einsatz kam diesmal ein Dymo. Habt ihr auch noch eines? Dann nichts wie ran an diese Dinger*g* Irgendwie ist der "Look" doch (wieder) mal etwas anderes.
Jaaaa, ich weiß. Ein richtiges Flip-Book ist was anderes. Mein Kuchen Schmuck-Stück ist aber ja auch ein Flip-Mini,daher ist das schon okay so mit den wenigen "Herzklappen".  


Take care!
Eileen


Montag, 19. September 2016

Schweden- Layout [Gast-Design-Beitrag #2]

Hallo ihr Lieben!

Weiter geht es mit einem Layout, welches ich als Gast-Designer für Dani Peuß erstellt habe. Hierfür habe ich einmal mit den Sofort-Fotodruckern gespielt die es in vielen Drogerien gibt und ein Format gewählt, welches ich bisher noch nicht ausprobiert habe. Schaut am besten selbst:


Die Größe des Fotos lässt viel Raum für Spielerei auf dem Layout...und ich habe jede Menge gelayert, weil ich mich bei den schönen Papieren gar nicht entscheiden konnte, welches ich verwenden sollte- von den Farben her hätten sie nämlich alle gepasst. 


Mit dem Distress Tool von Tim Holtz  habe ich die Ränder der Papiere abgefeilt, das geht super schnell und lässt die Kanten nicht mehr so aal-glatt aussehen. Zusätzlich schafft diese Art von Bearbeitung ein wenig Habtik- was für mich bei der Gestaltung mit Papier recht wichtig ist.


Auch die Wimpel, ausgeschnitten aus einem PP,  habe ich distressed. Das Papier aus dem Kit lässt das wunderbar zu, denn es gibt ja auch Papiere die da etwas widerspenstiger sind*g* Schwarz&Pink=Punk und irgendwie grad eine wirkliche Lieblingskombi bei mir =)


Die Herzen links und rechts auf dem Layout sind mit einer Mask und matter Strukturpaste (Opaque) aufgetragen, anschließend vereinzelnd mit einem Stift umrandet. Die Pasten von Ranger trocknen besonders schnell, ein wirkliches Must-Have wenn man viel und gerne Masks/Stencils benutzt, wenn es nach meiner Meinung geht.


Material:
Faber Castell - Uniball EYE UB-150 micro 0,2mm schwarz 


Take care!
Eileen

[Naaaa? Den Sneak wieder erkannt? ;)] 

Freitag, 16. September 2016

Meine 5 Lieblings-Brote [Gast-Design-Beitrag #1]

Hallo ihr Lieben!

Versproch ist versprochen...deswegen zeige ich euch heute meine erste Gast-Design-Arbeit für das Oktober-Kit von Dani Peuß. Solltet ihr euch noch fragen, ob das Kit nicht zu "weiblich" oder zu lila/rosa ist, dem möchte ich heute zeigen, dass man auch neutrale Dinge damit anstellen bzw. verscrappen kann.

Wer mir bei Instagram folgt, der hat vielleicht mitbekommen, dass ich gerne Brot backe. Ja, man kann schon fast sagen, ich mache dem örtlichen Bäcker Konkurrenz ;) Nein, das ist kein neuer Trend, dem ich aufgesprungen bin, das mache ich schon seit Studienzeiten. Jedenfalls habe ich mir gedacht, warum immer in den Weiten des Internets das gleiche Rezept heraus suchen (Drucken ist nicht so meins *g* das wäre ja auch zu einfach), wenn man auch ein MINI darüber machen kann. Gesagt Gedacht=Getan. 


Für die Deko des Covers habe ich lediglich ein Stück Journaling-Card zugeschnitten, augeklebt und das Ganze dann anschließend mit reichlich Embellishments aus dem Kit verziert. Die Titel-Streifen sind aus weißem Cardstock mit einer Schreibmaschine beschrieben.




Für die Innenseiten, wie für das ganze Mini an sich, habe ich einen einzigen Bogen weißen Cardstock, sowie ein PP aus dem Kit verwendet. Hierfür habe ich die Big Shot sowie die Recht-Eck Stanzformen mit perforierten Rand von My Favorit Things benutzt und anschließend jeweils eine gemusterte und eine weiße Seite zusammen geklebt. Links ist jeweils eine Seite in weiß gehalten, damit die Fotos nicht untergehen.


Auf der rechten Seite steht wie, auf dem Cover dann auf weißen Cardstock-Streifen mit Schreibmaschine, das Rezept geschrieben. Der Kontrast zu dem stark gemusterten Papier bleibt somit erhalten und man kann auch wirklich lesen was dort steht. Es soll ja praktisch sein und auch zum Einsatz kommen, dieses Mini.
 

Ich habe mit Absicht auf zuviel "Tüddelüt" (Schnickschnack) auf den einzelnen Seiten des Minis verzichtet. Das Foto soll hier einfach im Vordergrund stehen, auch wenn es nur ein einfaches Brot ist. Hauptsache, man erkennt was für Brot es ist, auch ohne das Rezept komplett gelesen zu haben.

Um den Kontrast zum Papier noch zu erhöhen, habe ich die Ränder der Papierstreifen einfach noch ein wenig mit Archival Ink eingefärbt. (M)Ein kleiner Tipp: Dafür benutze ich keine Dauber etc., sondern ich fahre einfach mit dem Papier über das Stempelkissen. Das geht wunderbar! Wer jetzt Angst um seine Stempelkissen hat, dem verrate ich gern, dass mein Archival 5 Jahre alt ist und immer noch lebt ;)



Verwendete Materialien:

Donnerstag, 15. September 2016

Dani Peuß Gast-Design

Hallo ihr Lieben!

Endlich kann ich es euch verraten: Ich bin Gast-Designerin für das Oktober-Kit von Dani Peuß . Ich freue mich wahnsinnig über diese Ehre und noch viel mehr freue mich darüber, euch die nächsten Wochen die Dinge zu zeigen, die ich mit dem unwahrscheinlich tollen Oktober-Kit gezaubert habe. Naja, von zaubern kann hier keine Rede sein ;) oder vielleicht doch?


Lasst euch also die kommenden Wochen vom scrappenden Molch zeigen, was man mit dem Hauptkit diesen Monat so anstellen kann. Einen kleinen Sneak lasse ich euch heute schon einmal da; ein erstes Werk zeige ich euch dann aber morgen...




Bis dahin take care!
Eileen

Montag, 12. September 2016

Hier scrappt der Molch!

Hallo ihr Lieben!

ab sofort scrappt hier tatsächlich der Molch *aufdenHeaderdeut*. Die unwahrscheinlich kreative, tolle, herzallerliebste und beste Eva von einfachamarie hat mir den obigen Molch gezeichnet und ich bin soooo begeistert! Ein großes, dickes DANKE noch einmal an dieser Stelle <3


 
[Ist der Molch nicht süß???*quiiiiiiek* Und genau so einen chaotischen Haufen Papier findet man bei mir recht häufig vor*hust* Perfekt <3]

Aber nicht nur für mich hat Eva etwas gezeichnet, sondern sie hat auch gleich zwei Stempel für die Stempelplatte  zum Design Contest zum Jubiläum der Klartext-Stempel von Dani Peuß beigesteuert. Sichert euch schnell diese tollen Stempel, bevor sie vergriffen sind!

Take care,
Eileen

Freitag, 9. September 2016

Freitagsfüller #384

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.  Was meint er nur damit? Ich will es gar nicht wissen, hihi .

2. In diesem bereich hat sich bei manchen hat sich nichts verändert.

3. Der Begriff "Wellness" ist ziemlich abgedroschen.

4. Ob das dieses Jahr alles noch klappt...das ist eine interessante Frage.

5. Die letzten Sommertage genießen wir in vollen Zügen.

6.  Ich habe keinen wirklichen  Lieblingsdrink diesen[s] Sommers.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Hochzeit, morgen habe ich  den Besuch eines Flohmarkts geplant und Sonntag möchte ich scrappen und die Zeit genießen!

Donnerstag, 8. September 2016

Minibook zur Hochzeit

Hallo ihr Lieben!

Der Grund warum ich nicht ausreichend Zeit für Mels Sketche hatte, liegt heute fix und fertig bei mir auf dem Tisch*freu* Ich war etwas spät dran, der Wasserschaden hat uns hier wirklich lange beeinträchtigt und wahrscheinlich fällt mir noch viel mehr auf die Füße als nur dieses Mini ;)

Das Kleeblatt samt Washi dient nur zur Anonymisierung ;) Aus dem selben Grund kann ich euch leider auch die Innenseiten nicht zeigen, aber so viel sei gesagt: Gold, Sequins und jede Menge lachende Frauen bei einem Fotoshooting- was braucht man mehr für das perfekte Mini?

Verwendet habe ich hier die unwahrscheinlich tolle urban chic Kollektion von WRMK . Sie passte einfach genau zu diesem Anlass, wie ich finde. Ich verschenke ja eher selten bis gar nicht meine Werke, aber diesmal war es das Geschenk an die Braut...quasi als Erinnerung an ihren Tag. Nicht, dass die Fotos des Shootings ind er Schublade verkommen, oder?

Take care,
Eileen

Freitag, 2. September 2016

Freitagsfüller #383

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1. Ich bin wirklich  aufgeregt .

2. Aber zu wissen, dass alles irgendwie seinen Gang geht, ist erstaunlich beruhigend.

3. Wäre nächste Woche Weihnachten, wäre ich mit Geschenken spät dran und würde auf Karten (wie immer) verzichten.

4.  Mein Hakuna-Matata-Pulli aus dem Disneyland Paris ist sehr bequem .

5. Wenn ich an Paris denke, fühle ich die Wärme, rieche das frischgebackene Baguette und genieße Monmartre.

6. Man nehme etwas Hefe und Wasser  , füge Zucker, Salz und Mehl dazu , und ist ein Brot .

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Auswertung des heutigen Gesprächs bei einem Glas Wein, morgen habe ich  ein Gespräch mit einem Häuslebauer und am Abend etwas Scrapzeit geplant und Sonntag möchte ich zum Sport und die Sketche von Mel aufarbeiten!

Donnerstag, 1. September 2016

7 Tage / 7 Sketche #5

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr es schon gesehen? Bei Mel geht es wieder Rund....und das 7 Tage lang *freu*freu*freu*







Das 5. Mal...Wahnsinn, oder? Die Zeit rennt und wenn wir mal ehrlich sind, dann ist der Sommer ja auch schon wieder (fast) vorbei. Jedenfalls verfärben sich die Blätter an den Bäumen und auch die meisten Blumen hören auf zu erblühen*sfz* Allerdings kann man mit so einer Aktion wie von Mel natürlich super den Herbst begrüßen hihi. 

Hier ist die Umsetzung des Sketches #1: