Dienstag, 21. Februar 2017

PL-Kit März von Dani Peuss

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr es schon gesehen?...



Ja, schon beim Auspacken war ich sofort  verliebt in das aktuelle Kit*hach* und ich hatte so viele Ideen. Eine davon zeige ich euch heute hier.... Aber vorher möchte ich etwas anderes ansprechen:

Geht es euch eigentlich auch so? Ich bewundere ja immer diejenigen die wenige, dafür mega tolle Fotos ins PL einbringen (können) und aus jeder Seite ein perfektes Kunstwerk machen. Ich bin nicht so. Oder sagen wir so, ich bin eigentlich nicht so und man soll bekanntlich ja niemals nie sagen.  Wenn wir aber ehrlich sind, dann sind nicht alle Fotos des Lebens toll, oder pefekt, oder zeigen nur Ausschnitte und könnten direkt in ein Hochglanz-Magazin wandern...

Genau hier setzt Project Life aber eigentlich auch an; es geht um Alltag. EUREN Alltag und nicht den einer Person die ihn ansieht und denkt juhuuuu ist das hübsch. Natürlich will man (so geht es mir selbstverständlich auch) schöne Dinge zeigen, aber gerade PL ist so verdammt persönlich, dass es eben auch anders sein kann und soll. 

Mein PL-Album ist dieses Jahr ein Probier/Spaß/Kunderbunt/Nichtsowichtig/Album  und eben nicht auf Vollständigkeit und Perfektiionismus getrimmt wie die letzten Jahre. Ich will nicht perfekt die Wochen dokumentieren und Angst haben etwas zu vergessen. Ich möchte auch nicht einen Preis für das schönste Album gewinnen. Ich möchte ausprobieren. Neue Formate, neue Kollektionen, Foto- und JournalingSpielchen und so weiter und sofort. Der Vorteil an einem PL als Spaß-Album ist, dass man eben solche Dinge auch mal ausprobieren kann ohne sich zu ärgern (weil etwas fehlen könnte) und wenn dann in einer Woche sowieso nur ein Thema im eigenen Kopf herum rast, dann soll es wohl so sein, dass eben jenes Thema eine eigene Seite/KW im PL bekommt.



Ich habe mich hier  dafür entschieden mal mit schwarz/weiß & Farbfotos in Kombination zu spielen. Eigentlich soll man ja einer Linie treu bleiben...soll. Warum aber nicht mal experimentieren?  Genau! Ich finde den Effekt nämlich ziemlich cool...die Farbe der Fotos kommt so richtig gut zur Geltung und gleichzeitig beruhigt das s/w die Seite etwas, denn die schlichteren Kärtchen wollten und sollte auch so bleiben wie sie sind.

Wie weit seid ihr denn mit eurem PL? Auf dem neusten Stand? Ich hinke eine Woche hinterher, aber ich habe beschlossen über diese Woche einfach EIN Layout zu machen. Dazu erfahrt ihr aber demnächst mehr ;)

Take care!
Eileen

PS: Am 24.02. ab 20h ist wieder PL-Online-Crop im Lieblingsforum


Merken

1 Kommentar:

  1. Liebe Eileen

    Ja, mir geht's auch so. Deshalb habe ich aufgehört, die tollen PL-Seiten anderer anzuschauen und fokusiere mich lieber auf meine Projekte.

    Leider hinke ich extrem hinterher. Habe letzthin meine Fotobestellung von 2016 erhalten (April & Mai). Das Sortieren der Fotos hat Stunden in Anspruch genommen. Am Liebsten hätte ich aufgehört. Jetzt bin ich daran, die PL Hüllen zu füllen. Aber ich habe so viele Fotos...fülle eine Doppelseite pro Tag. Wohin führt das denn?

    Ich brauche wohl ein anderes Konzept...mit 2017 habe ich noch gar nicht begonnen. Muss es irgendwie anders angehen.

    AntwortenLöschen